Wer ist ein Influencer und was ist Influencer-Marketing? Wie wird man einer?

Wer ist ein Influencer und was ist Influencer-Marketing? Wie wird man einer?

Influencer-Marketing ist eine relativ neue Richtung im digitalen Marketing. Dank der flexiblen Herangehensweise können Sie wählen, was für Ihr spezifisches Geschäft vorteilhaft und bequem ist.

Ende 2020 ist das Internet weltweit das Medium Nr. 1 in Bezug auf den Investitionsanteil (39 % im Vergleich zu 37 % bei TV). Die Menschen leben in einer Welt der Technologie und haben gleichzeitig ein wachsendes Bedürfnis nach persönlicher Kommunikation. Neue Ansätze zur Kommunikation zwischen Marken und Verbrauchern bauen auf dieser Dualität auf. Sie beginnen, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, indem sie die Gunst des Kunden und das Vertrauen in Meinungsführer nutzen, die als Influencer bezeichnet werden. Die genaue Methode einer solchen Werbung ist Influencer-Marketing.

In diesem Artikel wird erklärt, was Influencer-Marketing ist und wie man es einsetzt, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Inhaltsverzeichnis:

Influencer-Definition

Influencer ist ein Sammelbegriff, der verschiedene Meinungsführer zusammenfasst: Prominente, Blogger, Video-Blogger.

Viele bezeichnen die Meinungsführer weiterhin als Blogger. Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht alle Prominenten und Medienpersönlichkeiten Blogger sind. Mit Hilfe von sozialen Netzwerken sprechen sie in erster Linie über ihr Leben und ihre Arbeit, wie es viele Menschen tun. Auf der anderen Seite wählten Blogger das Bloggen zunächst als ihren Job und nicht als Ergänzung zu ihrer beruflichen Tätigkeit oder Kreativität.

2019 befragte die internationale Agentur Mediakix Vermarkter und fand heraus, dass 61 % der Befragten nicht immer wissen, wie sie den richtigen Influencer für ein Projekt oder eine Marketingkampagne auswählen sollen.

Influencer-Marketing – was ist das?

Influencer-Marketing ist eine Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen durch Influencer zu bewerben. In letzter Zeit wurde viel über Markenwerbung durch beliebte Blogger-Kanäle gesprochen, was aber nur ein kleiner Teil dieses Trends ist. Ein „Influencer“ kann jeder sein – von einem berühmten Popstar und Streamer bis hin zu einer Person mit dem Spitznamen SuperMom, der die gesamte Mom-Community eines bestimmten Baby Forums vertraut.

Ein „Influencer“ kann nicht nur eine Person sein, sondern auch eine Gruppe, eine Marke, ein Unternehmen oder sogar ein Ort (z. B. ein Hobby-Club), dem die Menschen in bestimmten Fragen vertrauen.

Die Geheimwaffe des Empfehlungsmarketings ist, dass es nicht wie eine Werbung aussieht. Menschen neigen dazu, ihren Lieblings-Bloggern mehr zu glauben als Fernsehwerbung oder YouTube-Anzeigen. 92 % der Käufer glauben den Empfehlungen anderer Personen, auch wenn sie diese nicht persönlich kennen.

Beliebte Amazon-Influencer

Es gibt eine große und wachsende Auswahl an versierten Amazon-Influencern, die ihre Ratschläge, Marketing Erfolge und Misserfolge in den sozialen Medien teilen. Sie sind nicht nur großartig, um von ihnen zu lernen, sondern sie können auch eine Quelle der Inspiration, des Mentorings und des Humors sein, wenn die Dinge nicht gut zu laufen scheinen.

Wir präsentieren Ihnen die Top 10 davon:

  • Larry Lubarsky
  • Steve Chou
  • Kevin Blackburn
  • Dan Vas
  • Stephen Smotherman
  • Andrew Youderian
  • Richard Lazazzera
  • Rachel Greer
  • Austin Brawner
  • Steve Hutt

Top 10 Social Media-Influencer

Influencer in den sozialen Medien gewinnen durch ihre Popularität, ihr Wissen und ihre besonderen Fähigkeiten eine große Anhängerschaft. In der Regel haben sie eine breite Unterstützung in gleich mehreren sozialen Netzwerken.

Sehen Sie sich die Top 10 Social Media-Influencer im Moment an:

  • Cristiano Ronaldo 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 1

  • Justin Bieber 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 2

  • Taylor Swift 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 3

  • Ariana Grande 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 4

  • Selena Gomez 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 5

  • Katy Perry 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 6

  • Kim Kardashian West 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 7

  • Beyonce 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 8

  • Felix Kjellberg 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 9

  • Kylie Jenner 

Top 10 Social Media-Influencer - Bild 10

Was ist ein Instagram-Influencer

Instagram-Influencer sind Personen, die Inhalte innerhalb eines sozialen Netzwerks erstellen. Aber wie wir schon sagten, werden enge Themen in der Regel nur von spezialisierten Bloggern besetzt, und Instagram-Influencer schreiben über alles, was sie umgibt: Reisen, Musik, Kreativität, Arbeit, Mode und so weiter.

Nano-Influencer mit 1.000 bis 10.000 Abonnenten erhalten durchschnittlich $10-100 pro Beitrag. Micro-Influencer mit einem Publikum von 10-50 Tausend kosten $100-500, durchschnittliche Blogger mit 50-500 Tausend Followern – $500-5000. Die Preise steigen ab 500 Tausend und bis zu 1 Million deutlich an: solche Makro-Influencer können für ihre Dienste $5.000-10.000 verlangen, und erfolgreiche Blogger mit einer Million (Mega-Influencer) – ab $10.000 pro Beitrag.

Wie Sie einen Influencer finden

Es gibt viele Möglichkeiten, Influencer zu finden, mit denen Sie zusammenarbeiten können:

  • Nach Hashtags oder Schlüsselwörtern

Es ist der einfachste und direkteste Weg, um mit Influencern in Kontakt zu kommen. Sie können bestimmte Konten finden, indem Sie nach Hashtags oder Schlüsselwörtern suchen oder einfach die Follower von beliebten Konten, die Ihrer Marke ähnlich sind, betrachten. Je spezifischer der Hashtag oder Ihre Suchanfrage ist, desto höher sind die Chancen, einen Account zu finden, der zu Ihrer Marke passt.

Sobald Sie den Influencer Ihrer Träume gefunden haben, müssen Sie dessen Aufmerksamkeit erlangen. Sie können dies per Direktnachricht tun oder Kommentare unter den Beiträgen hinterlassen. Stellen Sie sich kurz vor und erklären Sie, warum Sie mit ihnen arbeiten möchten.

  • Datenbank

Eine komplexere Möglichkeit ist die Verwendung von Datenbanken, in denen Filter verwendet werden können, um das Auffinden der gewünschten Konten zu erleichtern. Geben Sie einfach die gewünschten Kriterien ein, z. B. Ort, Alter und Geschlecht (viele Datenbanken bieten mehr Suchoptionen). Einige Datenbanken bieten auch die Möglichkeit, Statistiken wie die Anzahl der Abonnenten und deren Aktivität einzusehen.

Die Verwendung von Datenbanken ermöglicht es Ihnen, potenzielle Partner schneller zu finden, garantiert aber nicht, dass diese Ihnen auch antworten werden. Es ist auch erwähnenswert, dass nicht alle Datenbanken von hoher Qualität sind: Sie werden selten aktualisiert und liefern irrelevante Informationen.

  • Botschafter / Partnerprogramme

Auf diese Weise wird der Suchprozess umgedreht, da Influencer Sie finden.

Als Markenbotschafter erhalten Influencer im Austausch für gesponserte Beiträge für einen bestimmten Zeitraum kostenlose Waren oder exklusive Angebote.

Partnerprogramme sind formalisierter und ermöglichen es Influencern, einen Prozentsatz der Produktverkäufe zu verdienen, die sie für Ihre Marke bewerben, indem sie ihren Followern davon erzählen. Dies wird in der Regel über eindeutige Empfehlungscodes aufgezeichnet, die jedem Influencer zugewiesen werden, und ermöglicht es Ihnen, die Häufigkeit ihrer Aktivierung zu verfolgen.

  • Spezialisierte Plattformen

Die vielleicht beste Lösung, um Influencer zu finden, sind spezielle Plattformen, auf denen Marken über eine laufende Kampagne kommunizieren können. Influencer können eine Anfrage stellen, um diesem beizutreten. Diese Vorgehensweise spart Zeit und Aufwand für die Parteien.

Die Plattformen funktionieren als Gated Communities, was bedeutet, dass nicht jede Marke oder jeder Influencer ihnen einfach beitreten kann. Der Influencer muss zunächst eine Anfrage stellen / eine Einladung erhalten, um beizutreten. Erst nach Prüfung des Kontos (ob es sich um echte Abonnements handelt, die Qualität des Inhalts) wird es akzeptiert.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn Sie ein Blogger werden wollen, dann sind Sie auf dem richtigen Weg. Wir werden einen schrittweisen Prozess besprechen, wie Sie dies erreichen können. Befolgen Sie diese kurze und klare Anweisungen.

1. Wählen Sie Ihre Nische

Bevor Sie Ihre Reise zum Influencer beginnen, müssen Sie eine Nische wählen, die Sie interessiert, und konsequent Inhalte erstellen. Sie müssen auch ein gewisses Maß an Wissen auf dem Gebiet haben, um sich als Influencer zu etablieren.

Als Influencer müssen Sie Inhalte in Ihrem gewählten Interessengebiet recherchieren und posten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich für etwas entscheiden, das Sie leidenschaftlich gerne machen und mit dem Sie Ihre Zeit verbringen.

Ob Sie gerne kochen und neue Rezepte ausprobieren oder sich für Handarbeit interessieren, Sie müssen Ihre Berufung finden. Sie können auch eine Kombination aus 2-3 Interessen wählen, aber machen Sie es nicht zu breit.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 1

2. Optimieren Sie Ihre Social Media-Profile

Wenn Sie Ihre Nische gewählt haben, ist der nächste Schritt die Auswahl der sozialen Netzwerke und die Erstellung/Optimierung Ihrer Profile. Die meisten Blogger sind nur in einem oder zwei sozialen Netzwerken beliebt. Daher ist es am besten, wenn Sie Ihre Bemühungen auf nur 1-2 Plattformen konzentrieren.

Sobald Sie sich für eine Plattform entschieden haben, müssen Sie entweder neue Profile erstellen oder bestehende Profile optimieren. Hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Konten zu optimieren:

  • Wechseln Sie zu einem Geschäftskonto. Wenn Sie beabsichtigen, ein Influencer zu werden, müssen Sie zu einem Business-Konto wechseln, da dies viel mehr Möglichkeiten eröffnet. Bei den meisten Plattformen wie Instagram, Twitter und Facebook können Sie in den Profileinstellungen auf ein Geschäftskonto umschalten.
  • Erstellen Sie ein lustiges BIO-Profil. Ihre BIO ist das erste, was man sieht, wenn man Ihr Profil besucht und ist ein wesentlicher Bestandteil für einen hervorragenden ersten Eindruck. Ihre BIO sollte Ihre Geschichte spannend erzählen. Außerdem muss sie alle notwendigen Informationen über Sie angeben, wie z. B. den vollständigen Namen, den Standort, die Kontaktdaten und die Fachgebiete.
  • Fügen Sie Ihr Profilfoto und Ihr Cover-Foto hinzu. Sie müssen auch Ihr Profilfoto und Ihr Titelbild für Ihr Profil als wesentliche Bestandteile Ihrer Markenidentität hinzufügen. Menschen erkennen ein Social-Media-Profil oft an einem Bild, daher müssen Sie Ihr Foto sorgfältig auswählen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Gesicht sichtbar ist und die Bildqualität gut ist.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 2

3. Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Bevor Sie beginnen, Inhalte zu erstellen und in sozialen Medien zu posten, müssen Sie Ihre Zielgruppe verstehen. Influencer haben Einfluss und enge Verbindungen zu ihrem Publikum. Das liegt daran, dass sie nicht alle Benutzer abdecken, sondern nur diejenigen, die ähnliche Interessen in der gleichen Nische haben.

Um ein Influencer zu werden, ist es wichtig zu wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, und dann Ihr Bestes zu tun, um eine treue Abonnenten Basis aufzubauen. Um Ihre Zielgruppe zu verstehen, können Sie damit beginnen, Ihren aktuellen Abonnentenstamm zu analysieren, um eine Vorstellung von den demografischen Merkmalen und Interessen zu bekommen.

Die meisten Social-Media-Plattformen verfügen über ein eingebautes Analyse-Tool, das einen Einblick in Ihr aktuelles Publikum bietet. Twitter Analytics liefert zum Beispiel Informationen über die Interessen, das Geschlecht, den Standort usw. Ihrer Follower.

4. Erstellen und veröffentlichen Sie relevante Inhalte

Der nächste Schritt beim Aufbau von Autorität ist das Posten von wertvollen und relevanten Inhalten für Ihre Follower. Je mehr Sie mit Ihrem Publikum interagieren, desto mehr Menschen werden sich auf Ihre Meinungen und Empfehlungen verlassen.

Die wichtigste Voraussetzung, um ein Influencer zu sein, ist die Tatsache, dass Ihre Follower Ihnen tatsächlich zuhören. Sie müssen eine Content-Strategie formulieren und verschiedene Arten von Inhalten kombinieren, vorzugsweise solche, die Ihrem Publikum am besten gefallen.

Einige Influencer schreiben ständig über ihr gewähltes Interessengebiet, z. B. Essen, Reisen, Mode, Schönheit usw. Sie vermischen ihre persönlichen Lebens-Posts nicht mit Nischen-Posts und fokussieren ihre Inhalte nur auf ihren Bereich. Das heißt, der Influencer kann Rezepte, Fotos von besuchten Restaurants, Bewertungen und sogar Markenwerbung posten.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 3

5. Seien Sie regelmäßig und konsequent

Die meisten Social Media-Algorithmen bevorzugen Accounts, die regelmäßig posten. Dies gilt vor allem für Instagram, das ständiges Posten erfordert, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Es ist auch die größte Marketing-Plattform.

Sie können Beiträge täglich, wöchentlich oder in einer für Sie günstigen Frequenz veröffentlichen. Sie müssen auch die Plattform studieren, bevor Sie sich zu diesem Thema entscheiden. Einige Plattformen, wie z. B. Twitter, sind dynamischer und erfordern eine höhere Posting-Frequenz.

In anderen sozialen Netzwerken wie Instagram, YouTube und Facebook können Sie ein- oder zweimal pro Woche posten.

Es gibt bestimmte Tage und Zeiten in der Woche, an denen Sie das meiste aus Ihren Beiträgen herausholen können. Bei den meisten Plattformen sind die höchsten Engagement-Raten in den Morgen- und Nachmittagsstunden der Woche zu beobachten. Der Mittwoch ist auf den meisten Plattformen der beste Tag zum Posten. Sie sollten die beste Zeit zum Posten auf der von Ihnen gewählten Plattform prüfen und das Posten entsprechend planen.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 4

6. Interagieren Sie mit Ihrem Publikum

Sobald Sie anfangen, Inhalte in sozialen Medien zu veröffentlichen, werden Sie Likes und Kommentare zu Ihren Beiträgen erhalten. Der Influencer muss mit seinen Followern in Kontakt bleiben, daher können Sie die Kommentare nicht ignorieren.

Es wird empfohlen, dass Sie auf Kommentare und Fragen Ihrer Follower antworten. Sie können auch einfach deren Kommentare mögen, um Ihre Wertschätzung zu zeigen.

Eine weitere Möglichkeit, mit Ihrem Publikum zu kommunizieren, besteht darin, Fragen zu stellen und ein Gespräch über ein Thema von gemeinsamem Interesse zu beginnen. Diese Interaktionen helfen, Vertrauen zu Ihrem Publikum aufzubauen und Ihre Position als Influencer zu stärken.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 5

7. Lassen Sie Marken wissen, dass Sie für eine Zusammenarbeit offen sind

Der letzte Schritt auf dem Weg zum Influencer ist es, dies der Welt mitzuteilen. Sie müssen sich als Influencer etablieren, der an einer Zusammenarbeit mit Marken interessiert ist.

Dies können Sie tun, indem Sie in Ihrem BIO schreiben, dass Sie ein an einer Zusammenarbeit interessierter Influencer sind. Stellen Sie außerdem Kontaktinformationen für potenzielle Kunden bereit und bieten Sie ihnen eine einfache Möglichkeit, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie durch Ihre Reichweite und Kommunikation mit relevanten Marken zeigen, was Sie zu bieten haben. Am besten ist es, wenn Sie eine Vorlage für die Reichweite entwickeln, die Sie für verschiedene Marken verwenden können, da Sie dadurch viel Zeit sparen.

Es gibt verschiedene Plattformen für Influencer, auf denen Marken und Influencer zueinander finden können. Sie können sie auch nutzen, um Marken in Ihrer Nische zu finden, die nach einer Zusammenarbeit suchen.

Wie man ein Influencer wird – Schritt-für-Schritt-Anleitung - Bild 6

Um Konten in sozialen Netzwerken kompetent zu verwalten und Beiträge rechtzeitig zu veröffentlichen, brauchen Sie einen Assistenten – zum Beispiel Postoplan. Es ist eine intelligente Plattform, mit der Sie Beiträge erstellen und planen, mit Followern kommunizieren, Beitrag Statistiken einsehen und eine Werbekampagnen Strategie entwickeln können.

Wir bieten Ihnen 7 Tage lang die kostenlose Nutzung des PRO-Kontos an. So lernen Sie die vielen Vorteile der Plattform kennen und können sie lange Zeit nutzen. 

FAQ

Was ist eine Influencer-Kampagne

Es ist eine Art von Influencer-Marketing-Kampagne. Während der Kampagne postet der Influencer Veröffentlichungen auf seinem Social Media-Konto und führt andere Aktionen durch, um die Marke zu bewerben.

Was ist ein Influencer im Business

Ein Influencer ist eine berühmte Person, die die Entscheidungen und Meinungen anderer beeinflussen kann. Es kann ein Star sein, dessen Fans sich ähnlich kleiden wollen, den gleichen Lebensstil führen oder ein Experte auf einem Gebiet sein, dessen Meinung zu thematischen Fragen gehört wird.

Was ist eine Influencer-Marketing-Plattform

Es ist eine Plattform, auf der Influencer auf potenzielle Kunden treffen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die richtige Medienpersönlichkeit zu finden, um Ihre Marke zu bewerben, ohne Zeit zu verschwenden.

Was ist ein Influencer auf YouTube

In der Regel sind dies Blogger, die Rezensionen zu einem Nischenthema schreiben. Es können auch Gamer, Streamer, Scherzkekse, Moderatoren sein.

Was bedeutet es, ein Influencer zu sein?

Ein Influencer ist eine Person, die Inhalte in sozialen Medien produziert und davon profitiert. Meistens drückt sich der Nutzen in Werbegebühren von Marken oder kostenlosen Produkten aus.

Was ist ein Аmazon-Influencer

 Amazon-Influencer sind Blogger, YouTube-Nutzer und Social-Media-Influencer, die Verkäufe an Amazon weiterleiten und als Amazon-Partner durch die Teilnahme am Amazon Associates-Programm Provisionen verdienen.

Die besten Social Media-Inhaltsideen für 2021

Kluges Posten in den sozialen Medien kann Ihr Konto fördern und Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bekannt machen. Postoplan sagt Ihnen, welche Art von Inhalt es sein sollte und wie Sie ihn richtig veröffentlichen.

Gute Themen, über die man 2021 schreiben kann - tolle Blogbeitrag-Ideen

Die besten Blog-Ideen und Themen, über die Sie im Jahr 2021 schreiben können. Erstellen Sie Inhalte und veröffentlichen Sie sie automatisch mit Postoplan → Der besten Plattform mit Tools zur Planung von Social Media-Inhalten und zeitgesteuerten Veröffentlichungen!
Wie bekommt man Follower auf Twitter? Schritt-für-Schritt-Anleitung für 2021